130 Jahre MGV und kein bisschen leise

IMG_3865

Der Männerchor des MGV Edelweiß

Am vergangenen Samstag war es endlich soweit. Der MGV Edelweiß feierte mit dem Männer- und Kinderchor, sowie mit Musica Nova sein 130 jähriges Bestehen. Vor dem Konzert wurde hier noch was vorbereitet, dort noch etwas gewuselt und dann ging es um 17 Uhr auch schon los.

Der 1. Vorsitzende Alfred Berkenheide begrüßte die Konzertbesucher, insbesondere Vertreter des Sängerbundes sowie den ehemailgen Chorleiter Egon Koch und wünschte den Chören ein gutes Gelingen.

 

 

Jan Kampmeier

Jan Kampmeier ölt nach der Generalprobe noch kurz seine Stimmbänder mit einem guten Tropfen

Karl-Heinz Reiners führte durch den kurzweiligen Abend. Der Männerchor präsentierte unter der Leitung von Jan Kampmeier Klassiker wie „Das Morgenrot“ oder „Santiano“ für welche den Sängern die Begeisterung des Publikums sicher war. Themenbezogen wurde der Abend durch den Chor gestaltet. Das „Schifferlied“ begeisterte die Konzertbesucher ebenso wie „Rüdesheimer Wein“ oder „Griechischer Wein“ von Udo Jürgens, in welchem die Sänger die edlen Tropfen lobten.

 

 

 

 

 

Musica Nova

Musica Nova – frisch, nicht immer fromm, ziemlich fröhlich und immer dabei

Musica Nova und die SONGKIDS unterhielten die Besucher zwischendurch mit fetzigen Liedbeiträgen unter der Leitung von Sven Leimann.

Die SONKIDS bekamen tosenden Beifall für ihre kindgerechte Version des Liedes „Atemlos“, für die „Coole Bongo-Disco in der Coco-Bar“ und das „Fliegerlied“.  Musica Nova begeisterte mit den Titeln  „Halleluja“ von Leonard Cohen, präsentierte ein buntes Medley von „Mary Poppins“ und zeigte nach der Pause noch 2 Stücke aus dem Projekt „Free at Last“.  „Einfach nur perfekt“ und das „Versöhnungslied“ brachten die Zuschauer einen Moment zum Nachdenken.

 

Zum Abschluss des kurzweiligen Konzerts,  gaben die Herren und Damen des MGV Edelweiß „Die Rose“ zum Besten, was die Besucher mit großem Applaus honorierten.

Alles in allem kann man sagen, wir hatten Spaß und freuen uns schon jetzt auf unser nächstes Konzert!

Danke an alle die uns unterstützen und ein besonders großes Danke an unsere beiden Chorleiter, die uns mit ihrem Tun immer wieder motivieren und antreiben! Ihr seid super 🙂

Passend dazu ist übrigens ein Artikel in der WN erschienen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.