News/ Termine

Doppelkopfturnier der Chorgemeinschaft Edelweiß Leeden

Am Freitag, 10.11.2017 trafen sich Sänger und Sängerinnen sowie Freunde und Förderer der Chorgemeinschaft zum Doppelkopfturnier in der Gaststätte Wellemeyer, Leeden. Bei guter Beteiligung gingen die anwesenden Spieler gleich zur Sache. Nach etlichen spannenden Runden mit überraschenden Solos konnte Spielleiter Martin Bensmann folgende Sieger ehren: 1. Platz Hartmut Wiggermann 2. Platz Sigrid Sparenberg 3. Platz Alfred Berkenheide. Auch im nächsten Jahr soll das Turnier am 2. Freitag im November stattfinden.

Ein Kompliment

Da war er plötzlich, der 07. Oktober´17. Musica Nova baute auf, probte ein letztes Mal und fieberte dann dem Konzert um 18:30 Uhr im Zeitlos entgegen. Ohne die Hilfe von freiwilligen Außenstehenden wäre die Umsetzung in dem Umfang wahrscheinlich kaum möglich gewesen. An dieser Stelle ein dickes Dankeschön an Matthias, Martin und Michael 🙂

Man sagt ja, dass etwas holprige Proben einen guten Auftritt versprechen und so war es in der Tat auch in diesem Fall.
Der Frauenchor unter der Leitung von Sven Leimann absolvierte mit Licht- und Nebel eine wunderbare Aufführung und die Zuschauer kamen gerade im 2. Teil voll auf Ihre Kosten. Der Chor überraschte mit einstudierter Choreografie und tollen Klängen. Nach der Pause startete das Ensemble nämlich direkt aus den Zuschauern heraus mit einem fetzigen „Don´t stop believing“ und überzeugte anschließend auch mit ruhigeren Klängen.
Das Zeitlos versorgte vor, während und nach dem Kozert die Besucher mit guten Getränken für günstiges Geld, was die entspannte Atomsphäre noch verstärkte.

Ab sofort bereitet sich der Chor auf das Konzert der Leedener Chöre am 2. Advent vor und natürlich auf den Auftritt im kommenden Jahr in Nordenham.

Hier ein kleiner Auszug des Konzerts von Musica Nova

Querbeet – Konzert von Musica Nova im Zeitlos

Querbeet - PlakatQuerbeet – und zwar durch den Liedergarten führt Sven Leimann seinen Frauenchor Musica Nova mit unterschiedlichsten Arrangements.
Von Disney Klängen hin zu deutschen Popsongs u.a. von den Sportfreunden Stiller sollte hier für jeden etwas dabei sein.

Einlass ist ab 18:00 Uhr
der Eintritt ist frei

Eine ausreichende und gute Verpflegung vor und nach dem Konzert, sowie in der Pause ist durch das Zeitlos organisiert.

Wir freuen uns auf Dich

Veranstaltungsort:
Gaststätte Zeitlos
Dorfstr. 14
49170 Hagen a.T.W.

Weinfest 2017

Erlesene Tropfen standen am Samstag beim Weinfest der Chorgemeinschaft „Edelweiß“ im Mittelpunkt. In und an der Remise am Dorfplatz gab es kulinarische und musikalische Leckerbissen.
Der Männerchor präsentierte unter der Leitung von Jan Kampmeier passend zum Motto des Abends die Lieder „Ein schöner Tag“ oder „Griechischer Wein“ von Udo Jürgens. Jedoch waren vornehmlich Rot- und Weißweine aus Rheinhessen im Ausschank. Burgunder, Landwein, Portugieser, trocken, halbtrocken, lieblich oder süffig sind Begriffe, die am Abend die Runde machten.

Die Gewinner des Ballonwetttbewerbes bei der Preisverleihung auf dem Weinfest 2017

Die Gewinner des Ballonwetttbewerbes bei der Preisverleihung auf dem Weinfest 2017

Fröhliche Runde

Fröhliche Runde

..und das Wetter spielte doch mit ...

..und das Wetter spielte doch mit …

Weintraubenlikör schmeckte ebenso wie ein Winzercocktail, Prosecco und alkoholfreie Getränke fanden zu zivilen Preisen Abnehmer. Dazu mundeten als Leckereien Zwiebelkuchen, die Käseschale mit Weintrauben, Laugenbrezeln oder Bratwürste im Brötchen.
„Bereits zum dritten Mal organisieren wir dieses Weinfest“, erwähnte Alfred Berkenheide, der Vorsitzende der Chorgemeinschaft. Er freute sich, dass mit Veranstaltungsbeginn das Wetter besser wurde und sieht das Weinfest als „eine Bereicherung fürs Dorf“ an.
Die Pavillons und Stände vor der Remise waren einladend. Gemütlichkeit war in der Remise angesagt. Nach mehrtägiger Vorbereitung hatten die Vereinsmitglieder nicht nur alles grün dekoriert, sondern auch kleine Sitznischen luden zum Verweilen ein.
Im Rahmen des Weinfestes fand zudem die Siegerehrung des Luftballonwettbewerbes vom Maibaumfest Ende April statt. Barbara Püning hatte die zwölf eingesandten Karten ausgewertet. Vier Ballons legten über 100 Kilometer in Richtung Emsland zurück. Der weiteste landete erst nach 123 Kilometern in Moormerland.