News/ Termine

Weihnachsfeier 2019

Zur traditionellen Weihnachtsfeier lud die Chorgemeinschaft Edelweiß
Leeden am vergangenen Donnerstag in der Gaststätte Antrup in Leeden ein.
Die Mitglieder des MGV Edelweiß und der Musica Nova waren zahlreich
erscheinen und so erklang das gemeinsam gesungene „Vom Himmel hoch“ oder
auch „O Tannenbaum“ stimmgewaltig auf dem Saal des Vereinsheims. Helmut
Breitenfeld führte durch das Programm des Abends. Der
Männergesangsverein präsentierte Lieder aus dem aktuellen
Weihnachtsrepertoire – „Tochter Zion“ erfüllte dreistimmig den Saal.
Wenngleich der musikalische Höhepunkt von dessen Chorleiter Jan
Kampmeier vorgetragen wurde. Seine Solo-Darbietung des Stück „Oreade“
auf der Klarienette ließ den Saal andächig lauschen. „Stille Nacht,
heilige Nacht“ war das letzte Gemeinsam gesungene Stück an diesem Abend
bevor die erste Vorsitzende Elisabeth Püning allen Anwesenden in die
adventliche Nacht verabschiedete.

Spendenübergabe nach dem Konzert der Leedener Chöre

-igel- Tecklenburg-Leeden. Sehr groß war die Freude bei Johanna Hinz und Renate Volkwein von der Lengericher Tafel, als sie am Dienstag im Stiftshof eine Spende von 712,63 Euro in Empfang nehmen konnten. Das ist der Erlös des gemeinsamen Weihnachtskonzerts der Leedener Chöre am zweiten Adventssonntag in der Stiftskirche (wir berichteten). „Wir freuen uns sehr über die Spendenbereitschaft zum Jahresende“, bedankten sich die beiden Vorstandsmitglieder der Lengericher Tafel bei den Vorsitzenden der beteiligten Chöre, Nicole Brönstrup (Musikverein Einhorn), Carola Kugler (Kirchenchor), Elisabeth Püning (Chorgemeinschaft Edelweiß) und Karsten Tiemann (Posaunenchor).  Johanna Hinz und Renate Volkwein haben bereits viele Ideen, wofür sie den Betrag nutzen möchten: Von regelmäßigen Ausgaben wie Miete, kleineren Personalkosten, Strom und Fahrzeugunterhalt bis hin zu jüngsten Anschaffungen wie zwei Kühlschränken oder eine Gefriertruhe ist die Lengericher Tafel immer für Unterstützung dankbar.


Bild vlnr: Tiemann, Kugler, Volkwein, Hinz, Brönstrup, Püning

Gemeinsames Konzert der Leedener Chöre

Soli deo gloria“ unter dem Motto findet auch in diesem Jahr ein Adventskonzert in der Leedener Kirche statt. Aus alter Tradition laden die Leedener Chöre zu dieser besinnlichen Einstimmung auf die Weihnachtszeit ein, Pfarrerin Ulrike Wortmann – Rotthoff wird dazu meditative Texte vortragen. Mit dabei sind der Kirchenchor unter der Leitung von Helen Katja Rothfuss, die Chorgemeinschaft „Edelweiß“ Leeden mit der Gruppe Musica Nova unter der Leitung von Sven Leimann. Ebenfalls spielen der Musikverein Leedener Einhörner unter der Leitung von Ton Zwerink und der Posaunenchor unter der Leitung von Karsten Tiemann.   Die Zuhörer erwartet ein einzigartiges Musikerlebnis aus den Bereichen Kirchenmusik, Pop, Rock, Gospel  und bekannten Weihnachtsliedern.Das Konzert beginnt am Sonntag, 8. Dezember, um 17.30 Uhr. Der Eintritt ist frei. Allerdings möchten alle Beteiligten mit ihrer Musik die Lengericher Tafel unterstützen und bitten deshalb am Ausgang um Spenden. Wer sich zum Mitsingen in den Chören mitreißen lassen möchte, ist auch zu den Probenabenden immer herzlich willkommen, teilen die Verantwortlichen mit.

Musica Nova punktet beim musikalischen Herbst – Cafe´

Chor singt sich in die Herzen der Kaffeegäste

Kaffee und selbstgebackener Kuchen zum Sattessen , von der katholischen Frauengemeinschaft St. Margareta und St. Hedwig gebacken, sind an sich schon eine Reise wert. Wenn dann noch der Chor Musica Nova  von der Chorgemeinschaft „Edelweiß“ Leeden die Kaffeestunde verschönert, ist alles perfekt.

Bereits um 14.30 Uhr füllte sich das Pfarrzentrum der katholischen Kirche St. Margareta mit Gästen am letzten Sonntag, die sich auf den Weg gemacht hatten, das musikalische Herbst – Cafe` zu erleben. Bevor es losging, hatte die Zuschauer Gelegenheit im Foyer des Hauses die Ausstellung der Fair gehandelten und regionalen Produkte zu bewundern und einzukaufen. Manuela Brockmeyer und Anke Huth boten Kaffee, Tee, Schokolade, Marmeladen, Liköre und Bastelarbeiten zum Verkauf an. Pünktlich um 15.00 Uhr eröffneten Maria Beumer und Elisabeth Püning die Kaffeestunde und kündigten den Chor an.

Unter der Leitung von Sven Leimann begann der Chor mit dem Lied Lollipop, bevor die Moderatorinnen Christine Claus und Barbara Püning das Publikum begrüßten. Ihre Aufforderung, den Chor gesanglich zu unterstützen, lies sich das Publikum nicht zweimal sagen und so verstärkten sie den Gesang bei den Liedern, „Ein Kompliment und dem Irischer Segensgruß“.  Das Lieblingsstück war dann auch der Song von Udo Jürgens „Aber bitte mit Sahne“ bevor es in die Pause ging. In der Zeit hatten alle noch einmal die Gelegenheit sich mit Kaffee und Kuchen zu bedienen.

„Haben Sie heute schon ein Kompliment bekommen“ wollten die Moderatorinnen wissen und erhielten nette Antworten vom Publikum, bevor Musica Nova „Wie schön du bist“ von Sarah Connor und „Für Frauen ist das kein Problem“ sangen.  Die Vielfalt und das umfangreiche Repertoire kennzeichnen Musica Nova. Durch die Freude am Gesang schaffte es der Chor immer wieder, das Publikum zu begeistern und mitzunehmen.  Mit dem „Abendsegen“ von Engelbert Humperdinck und einer Zugabe verabschiedetet sich der Frauenchor. Maria Beumer, die Vorsitzende der kfd, bedankte sich bei Sven Leimann und dem Chor für das gelungene Konzert. Am Ende des musikalischen Herbst -Cafes` waren sich alle einig, dass es eine Wiederholung geben muss.