Maibaumsetzen 2017

Den Wonnemonat Mai begrüßte der Männergesangsverein „Edelweiß“ am Samstag beim Maibaumsetzen. Auf dem Festgelände am Dorfteich vergnügten sich kleine und große Besucher und erfreuten sich an dem bunten Programm und an dem hervorragenden Wetter. .
Besonders die Kinder hatten Spaß am Nägelschlagen, Hüpfburg, Schminken und den Planwagenfahrten, die Uli Plenter mit seinen Oldtimer-Trecker anbot. Dazu schmeckten Waffeln und Kuchen von der Kaffeetafel im Festzelt oder Pommes, Bratwurst und kühle Getränke.
Musikalisch gestalteten der Evangelische Posaunenchor und natürlich die Sänger vom MGV „Edelweiß“ das Programm. „Der Winter ist vergangen.“ Und „Bekränzet die Tonnen und zapfet mir Wein “ stimmten die Sänger unter Leitung von Chorleiter Jan Kampmeier an und Mitglied Martin Bensmann kurbelte den mit bunt flatternden Bändern verzierten Maikranz am Baum empor. Gemeinsam sangen alle der „Der Mai ist gekommen.“
Abends füllte sich dann das Festzelt, wo Musik und Tanz zum Bleiben einluden. Der Schotte Alistair Ross aus Loose spielte live auf seiner Gitarre.
Am 1. Mai begann um 10:00 Uhr der ökumenische Gottesdienst im Festzelt. Pastor Heinz Gaiser von der evangelischen Kirchengemeinde Tecklenburg und Pfarrer Peter Kossen von der Katholischen Kirchengemeinde Seliger Niels Stensen gestalteten ihn gemeinsam. In seiner Predigt setze ich Pfarrer Kossen mit dem Wert der Arbeit in unserer Gesellschaft auseinander. Der anschließende Frühschoppen wurde sowohl von Leedenern wie auch von Rad fahrenden und zu Fuß gehenden Maigängern/innen gut besucht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.