Das Pflegeheim mit Herz in neue Räumlichkeiten

2015-01-30 LWL besuchAm Freitag, den 30.01.2015 widerstanden die Sänger des MGV Edelweiß dem überraschend gekommenen Wintereinbruch. Sie machten sich trotz widriger wetterbedingter Straßenverhältnisse auf den Weg nach Lengerich, um ihre Patenschaft – in Form eines Singe-Nachmittages – zu pflegen

Wie immer erfolgte ein herzlicher Empfang durch die Pflegeleitung, Walter Schröer und Karin Stryjewski. Der Auszug aus dem Haus am „Hermannsweg“ in das neu errichtete Haus „Peter Joseph Lennè“ – genannt nach dem preußischen Gartenkünstler und Landschaftsarchitekten des deutschen Klassizismus, hat sich gelohnt. Er gestaltete weiträumige Parkanlagen, so auch in Lengerich, nach dem Vorbild englischer Landschaftsgärten.

Die Sänger waren ebenso beeindruckt von den freundlichen, hellen und geschmackvoll eingerichteten Räumen. Der jetzt wesentlich größere Saal war gefüllt mit den Bewohnern des Pflegeheims, die gespannt den von den Sängern vorgetragenen farbigen Lieder-Blumen-Strauß lauschten. Es galt insgesamt 10 Geburtstagsjubilaren mit einem „Ständchen“ zu gratulieren und mit einem kleinen Präsent zu erfreuen.

Walter Schroer machte in seiner Ansprache deutlich, dass eine derartige Patenschaft vorbildlich ist und für die Bewohner eine liebgewonnene Abwechslung darstellt. Die hohe Beteiligung der Sänger zeugte zum wiederholten Male davon, wie sehr ihnen an dieser Patenschaft gelegen ist.

Nur allzu schnell verging die Zeit, dann hieß es wieder Abschied nehmen. Ein nächstes Wiedersehen wird es bereits im April geben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.