Hochzeit – wer geht mit?

Der  RSV „Bergeslust“ Leeden lud zum Doppelkopfturnier in das vereinseigenen Clubhaus ein. Ingo Lenz, 1.Kassierer des RBL, sowie der Spielleiter Hartmut Beck begrüßten insgesamt 44 Doppelkopfspieler aus verschiedenen Vereinen. Nach diversen Hochzeiten, gefangenen Füchsen und Ansagen die so manch an einen Spieler an den Rand der Verzweifelung gebracht haben dürften, wurden die Sieger gekürt.

IMG_1959

von links 1. Manfred Spellmeier, 2. Alois Wesselkamp , 4. Einzelsieger Detlef Heimann 5. Martin Bensmann und 6. Hermann Auffahrt

Der MGV „Edelweiß“ von der Chorgemeinschaft Edelweiß Leeden welcher von Hermann Auffahrt, Martin Bensmann, Manfred Spellmeier und Alois Wesselkamp vertreten wurde, setzte sich mit 81 Punkten durch. Auf Platz zwei folgte mit 72 Punkten der BSV Leeden/Ledde. Den dritten Platz belegte mit 55 Punkten der Landwirtschaftliche Ortsverein.Das ausrichtende Team des RSV „Bergeslust“ Leeden erspielte sich Platz zehn.

Ein gut besuchtes Doppelkopfturnier fand nach der Pokalübergabe einen gemütlichen Ausklang

Hier gehts zum Artikel in der WN

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.