Musica Nova punktet beim musikalischen Herbst – Cafe´

Chor singt sich in die Herzen der Kaffeegäste

Kaffee und selbstgebackener Kuchen zum Sattessen , von der katholischen Frauengemeinschaft St. Margareta und St. Hedwig gebacken, sind an sich schon eine Reise wert. Wenn dann noch der Chor Musica Nova  von der Chorgemeinschaft „Edelweiß“ Leeden die Kaffeestunde verschönert, ist alles perfekt.

Bereits um 14.30 Uhr füllte sich das Pfarrzentrum der katholischen Kirche St. Margareta mit Gästen am letzten Sonntag, die sich auf den Weg gemacht hatten, das musikalische Herbst – Cafe` zu erleben. Bevor es losging, hatte die Zuschauer Gelegenheit im Foyer des Hauses die Ausstellung der Fair gehandelten und regionalen Produkte zu bewundern und einzukaufen. Manuela Brockmeyer und Anke Huth boten Kaffee, Tee, Schokolade, Marmeladen, Liköre und Bastelarbeiten zum Verkauf an. Pünktlich um 15.00 Uhr eröffneten Maria Beumer und Elisabeth Püning die Kaffeestunde und kündigten den Chor an.

Unter der Leitung von Sven Leimann begann der Chor mit dem Lied Lollipop, bevor die Moderatorinnen Christine Claus und Barbara Püning das Publikum begrüßten. Ihre Aufforderung, den Chor gesanglich zu unterstützen, lies sich das Publikum nicht zweimal sagen und so verstärkten sie den Gesang bei den Liedern, „Ein Kompliment und dem Irischer Segensgruß“.  Das Lieblingsstück war dann auch der Song von Udo Jürgens „Aber bitte mit Sahne“ bevor es in die Pause ging. In der Zeit hatten alle noch einmal die Gelegenheit sich mit Kaffee und Kuchen zu bedienen.

„Haben Sie heute schon ein Kompliment bekommen“ wollten die Moderatorinnen wissen und erhielten nette Antworten vom Publikum, bevor Musica Nova „Wie schön du bist“ von Sarah Connor und „Für Frauen ist das kein Problem“ sangen.  Die Vielfalt und das umfangreiche Repertoire kennzeichnen Musica Nova. Durch die Freude am Gesang schaffte es der Chor immer wieder, das Publikum zu begeistern und mitzunehmen.  Mit dem „Abendsegen“ von Engelbert Humperdinck und einer Zugabe verabschiedetet sich der Frauenchor. Maria Beumer, die Vorsitzende der kfd, bedankte sich bei Sven Leimann und dem Chor für das gelungene Konzert. Am Ende des musikalischen Herbst -Cafes` waren sich alle einig, dass es eine Wiederholung geben muss.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.