Spielzeugspende für den Ambulanten Kinderhospizdienst

Ambulanter Kinderhospizdienst Osnabrück erhält umfangreiche Spielzeug-Spende von Leedenerin Barbara Püning. Ebenso das Kinderhospiz in Syke.

Die Koordinatorin des Ambulanten Osnabrücker Kinderhospizdienstes Britta Kemper (re.) freut sich über die umfangreiche Spielzeug-Spende von Barbara Püning. Die Spielzeuge werden unheilbar kranken Kindern zu Gute kommen.

Die Koordinatorin des Ambulanten Osnabrücker Kinderhospizdienstes Britta Kemper (re.) freut sich über die umfangreiche Spielzeug-Spende von Barbara Püning. Die Spielzeuge werden unheilbar kranken Kindern zu Gute kommen.

Puppen, Modellautos, Gesellschaftsspiele… Das und mehr erwartete Britta Kemper, als sie jetzt Familie Püning in Leeden besuchte. Kemper ist Koordinatorin des Ambulanten Kinderhospizdienstes in Osnabrück. Den Kontakt zum Kinderhospizdienst hatte der MGV „Chor Musica Nova“ hergestellt, in dem auch Frau Püning singt.

„Da weiß man ja gar nicht, was man mitnehmen soll. So viele schöne Sachen“, sagte Britta Kemper und freute sich über diese Unterstützung. Neben Bastelartikeln, Kinderschminke und T-Shirts mit Filmmotiven nahm sie auch Hörbücher und eine Trommel mit. Es sind Spiel-Artikel, die Kemper und ihre Mitarbeiterinnen für ihre Arbeit in der ambulanten Begleitung betroffener Familien einsetzen können. „So bekommt unsere Symbolfigur „Hopi“ viele neue Spielgefährten. Und wir können unheilbar kranken Kindern eine große Freude bereiten“, ist sich die Kinderhospizdienst-Koordinatorin sicher.
Barbara Püning freute sich über das große Interesse an ihrer Spende: „Ich arbeite seit mehreren Jahren regelmäßig bei der Nürnberger Spielwaren-Messe. Und ich freue mich, dass ich nach dem diesjährigen Messeschluss im Februar so viel Spielzeug für den guten Zweck mitnehmen konnte.“

Auch Syker Hospiz erhält Spielzeug

Auch das Kinderhospiz in Syke wird eine Spielzeug-Spende von Barbara Püning erhalten. Denn die verbliebenen Spielzeuge wird Barbara Püning dem Hospiz übergeben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.