Stimmkräftig unterstützt der Bürgermeister, Friedrich Prigge, den MGV Edelweiß

Es ist erfreulich und nicht selbstverständlich, dass sich ein Bürgermeister für die 2014-09-10 LWLHerzensangelegenheit der Sänger Zeit nimmt und auch gleich kräftig und unterstützend mitsingt.

Der Männerchor des MGV Edelweiß gratulierte und brachte mit der Unterstützung des Bürgermeisters, Friedrich Prigge, am 9.Oktober 2014, den Geburtstagsjubilaren des Pflegeheims, des Landschaftsverbandes Westfalen-Lippe (LWL) in Lengerich, einen bunten Liederstrauß.

Es war bemerkenswert, wie Walter Schröer und Karin Stryjewski von der Einrichtungsleitung wieder einmal diesen „Singe-Nachmittag“ angenehm liebenswürdig organisiert hatten.

In seiner Ansprache betonte Walter Schröer noch einmal die Wichtigkeit dieser Veranstaltung. Er dankte dem Bürgermeister Friedrich Prigge und den Sängen für ihr Kommen. „Es ist schon eine kleine Tradition, dass so ein farbiger Lieder-Blumen-strauß in unseren Räumen ertönt. Wie wird er erst in den neuen Räumen klingen?“ Noch in diesem Jahr erfolgt der Umzug in das neue Wohnheim.

Den anwesenden Geburtstagsjubilaren war die Freude anzusehen, als der Vorsitzende, Alfred Berkenheide, und der Bürgermeister Friedrich Prigge, ihnen gratulierte und ein kleines Präsent überreichte. Auch die weiteren anwesenden Mitbewohner hörten nur allzu gern den vorgetragenen Liedern zu und sangen zum Teil auch mit.

Der Männerchor des MGV war an diesem Nachmittag durch eine große Anzahl von Sängern vertreten. Wird doch hierdurch besonders deutlich, wie viel ihnen an dieser Patenschaft gelegen ist. Auch das schöne Herbstwetter an diesem Nachmittag konnte sie nicht davon abhalten, diesen besonderen wichtigen Termin wahrzunehmen

In seiner Ansprach an die Sänger und Bewohner hob der Bürgermeister hervor, dass eine Patenschaft in dieser Form vorbildlich sei, dankte den Sängern und versprach wieder zu kommen.

Der nächste Singe-Nachmittag wird Anfang Dezember 2014 um 15:30 Uhr stattfinden. Dann gilt es weiteren „Geburtstagsjubilaren“ zu gratulieren und mit gemeinsamen Liedern zu erfreuen

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.