Weinfest

„Fröhliche Menschen und guter Wein sollten stets zusammen sein“ – so lautete am Samstag das Motto für das Weinfest der Chorgemeinschaft „Edelweiß“. Rund um Rebsäfte aus Rheinhessen drehte sich die Veranstaltung an der Remise. 
Als Vorsitzende der Chorgemeinschaft „Edelweiß“ Leeden eröffnete Elisabeth Püning die Veranstaltung in dem kleinen Weindorf im Zentrum des Stiftsortes. Sie dankte allen an der Organisation beteiligten und begrüßte besonders einige Teilnehmer aus Norwegen. Diese weilten nämlich aufgrund einer Hochzeitsfeier am Vortag im Stiftsdorf und freuten sich, dass sie so auch am Weinfest teilnehmen konnten. 
Rebsäfte aus Rheinhessen ließen sich die Festbesucher ebenso schmecken wie Zwiebelkuchen, Käse-Weintrauben-Schälchen, Grillwürstchen, Knabbersachen oder alkoholfreie Getränke. Die mit Efeu, Blattranken und Kerzen dekorierten Pavillons und die Remise luden zum Verweilen und Probieren ein. 
Für Musik auf dem Weinfest sorgte das DJ-Duo „Just for fun“, Andre und Karl-Heinz Klausmeier. Allerdings hielten sie die Musiklautstärke anfangs gedämmt, da es laut Elisabeth Püning eine Absprache gegeben habe. 
„Wir lassen unsere Tanzmusik leiser, bis das Konzert in der benachbarten Stiftskirche beendet ist“, so Püning. Das Musikensemble namens „Dianto Reed Quintet“, die aus Spanien kommen, aber in Amsterdam studieren, hatte seinen allerersten Deutschland-Auftritt in der Stiftskirche.Im Rahmen des internationalen Holzbläser Festivals „Summerwind Münsterland“ war mit der Intendantin Susanne Schulte abgesprochen, dass die Gruppe anschließend einen Beitrag auf dem Weinfest darbietet. Elisabeth Püning freute sich über diese Einlage mit zwei klassischen Musiktiteln. Als Dankeschön hat die Chorgemeinschaft das Quintett anschließend zum Essen und Trinken eingeladen. „Sie haben sich sehr wohl gefühlt,“ lautete das Fazit der Edelweiß-Vorsitzenden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.